Siegerlandpreis 2009

 

Motorsport vom Allerfeinsten wurde an Pfingsten auf dem Nürburgring von der IDM im Rahmen des Siegerlandpreises geboten.In der Klasse IDM 125 kam der amtierende Meister Marcel Schrötter zum ersten Mal in dieser Saison ins Schwitzen. Nachdem er die ersten beiden Läufe in diesem Jahr souverän gewonnen hatte, heizte ihm diesmal Karel Pesek ordentlich ein. In einem spannenden Rennen mit mehreren Führungs-wechseln konnte sich am Ende Marcel Schrötter mit nur 1/10s durchsetzen.

In der IDM Sidecar sahen die 15.700 Zuschauer einen überlegenen Sieg von Schlosser/Hänni, die zum dritten Mal in dieser Saison ganz oben auf dem Podest standen. Sascha Hommel liess in der IDM Supersport nichts anbrennen und entschied beide Läufe für sich. Bemerkenswert war die Leistung des erst 15-jährigen Joshua Elliott, der in beiden Läufen auf das Podest fuhr.

So richtig rund ging es dann wieder in der IDM Superbike. Im Training waren bereits die ersten 12 Fahrer innerhalb einer Sekunde und im Rennen ging es ebenso eng zu. Meistens bis zu 6 Fahrer in der Spitzengruppe die sich nichts, aber auch gar nichts schenkten. Den ersten Lauf konnte der Meiterschaftsführende Jörg Teuchert für sich entscheiden, den zweiten Lauf entschied Arne Tode auf den letzten Metern für sich und verwies Stefan Nebel noch auf den zweiten Platz.

Die kompletten Ergebnisse und Rennberichte gibt es auf der offiziellen Seite der IDM. Die Bilder vom kompletten Rennwochenende sind jetz online.

   

Suche  

   

Nächste Veranstaltung  

   

Zufallsbild  

   

JoomStats  

  • Anzahl Bilder 78097
  • Bildaufrufe 33897882
   

Besucher  

Heute 25

Gestern 37

Woche 132

Monat 567

Insgesamt 49660

Aktuell sind 213 Gäste und keine Mitglieder online

   
© RT-Sportfotografie