IDM Supersport
In der IDM Supersport war die Lage etwas unübersichtlicher. Das Rennen musste wegen einiger Stürze  in der vierten Runde abgebrochen werden. Beim Neustart waren nur noch 38 der ursprünglich 44 gestarten Fahrer dabei. Am Ende siegte Michael Ranseder vor Günther Knobloch und Jesco Günther.

IDM  125
Platzhirsch bei den 125ern ist Luca Grünwald aus Waldkraiburg. Nach Pole Position im Qualifying gewann er auch beide Rennen am Nürburgring. Nach 4 Siegen in 5 Rennen gilt für die Konkurrenz  im Bezug auf den Siegerpokal „Nur angucken, nicht anfassen“. Der zweite Rang im Samstagrennen ging an den Schweizer Damien Raemy (KTM) vor seinem Landsmann Patrick Meile (Aprilia). Am Sonntag erkämpfte der Schweizer Giulian Pedone (Aprilia) den zweiten Rang vor Phillip Öttl (KTM) aus Ainring.

Yamaha R6-Cup
Mit Markus Hinterreiter (1.), Lucy Glöckner (2.) und Dominic Vincon (3.) waren einige der üblichen Verdächtigen auf dem Podest anzutreffen. Der R6-Cup ist üblicherweise eine hart umkämpfte Serie und so war es auch diesmal nicht wirklich überraschend, daß das Rennen nach 9 Runden sturzbedingt abgebrochen werden musste.

IDM Sidecar
Der Großteil der 14.700 Zuschauer dürfte dieses Rennen bedauerlicherweise nicht mehr gesehen haben, denn der Start erfolgte bei widerwärtigsten Wetterbedingungen. Es siegten Pekka Päivärinta/Adolf Hänni (FIN/GER) vor  Kurt Hock/Michael Hildebrand (GER) und Markus Schlosser/Thomas Hofer (SUI).

Jede Menge Fotos vom 33.Siegerlandpreis werden in wenigen Tagen hier veröffentlicht.

 

   

Suche  

   

Nächste Veranstaltung  

   

Zufallsbild  

   

JoomStats  

  • Anzahl Bilder 78097
  • Bildaufrufe 33897880
   

Besucher  

Heute 25

Gestern 37

Woche 132

Monat 567

Insgesamt 49660

Aktuell sind 211 Gäste und keine Mitglieder online

   
© RT-Sportfotografie